Zugkönig- und Pokalschießen 2016

von Rene Schiffer

Gestern abend fand unser Zugkönig- und Pokalschießen in der Bürgerhalle Königshoven statt. Da die "Schwarze Husaren" dieses Jahr Königszug sind, wurde kein neuer Zugkönig ausgeschossen. Wir nutzten die Gelegenheit daher um ein außerplanmäßiges Übungsschießen durchzuführen.

Anschließend fand das Pokalschießen um den begehrten Wanderpokal der "Schwarze Husaren" statt. Alle anwesenden Husaren schossen der Reihe nach jeweils einmal und reihten sich am Ende der Schlange wieder ein. Unser Zugführer Herbert hatte sich zusammen mit seinen Söhnen und dem Gewinner des letzten Pokalschießens (Heinzi) eine besondere Konstruktion ausgedacht, gegen die so mancher Transformer alt ausgesehen hätte. Es handelte sich dabei um ein Holzkonstrukt um einen Vogel, welcher in insgesamt drei Etappen bezwungen werden musste.

Hierzu mußten im ersten Schritt sechs rote Holzscheiben zerschossen werden, welche mit dem vorderen Teil der Konstruktion verbunden waren. Auf kurze Distanz noch gut erkennbar, war dies auf die komplette Distanz von 25 Metern allerdings alles andere als einfach und so mußten wir zwischenzeitig unser Schießen unterbrechen, damit die Ulanen ihren Zugkönig ausschießen konnten.

Als wir unser Schießen wieder aufnahmen und die sechs Verbindungen durchgeschossen waren, klappte der vordere Teil nach unten und es kam ein runder Vogel umringt von acht weiteren roten Scheiben zum Vorschein.

Nachdem auch diese durchgeschossen waren, klappte der runde Vogel durch einen raffinierten Mechanismus herunter und stieß dabei eine Klappe des im ersten Schritt heruntergeklappten Holzteils auf.

Um den Vogel endgültig zu Fall zu bringen, musste nun noch ein letztes rotes Holzteil in der Mitte zerschossen werden. Letztlich konnte Karl-Heinz Borsch den finalen Treffer plazieren und den Wanderpokal mit nach hause nehmen. Im Anschluß an das Schießen um den Wanderpokal gab KHB noch eine Runde im Casino aus.

Vielen Dank an Herbert, Karl, Michel und Heinzi für dieses wirklich gelungene Ereignis!

Einige Impressionen dieses Events befinden sich in der Rubrik Bilder.

Zurück

Einen Kommentar schreiben